Zahnärzte am Sand in Hamburg Harburg

Was ist Mundgeruch?

Mehr als ein Viertel der Weltbevölkerung leidet unter Mundgeruch (Halitosis) - ein weit verbreitetes Problem. Noch immer kursiert der Irrglaube, die Ursache für schlechten Atem liege in einer Erkrankung des Magen-Darm-Traktes. Tatsächlich aber entsteht Mundgeruch in ca. 90 Prozent aller Fälle in der Mundhöhle – und zwar als Folge bakterieller Zersetzungsvorgänge. Als besonders unangenehm wird der Geruch von flüchtigen Schwefelverbindungen empfunden, die von bestimmten Bakterienarten produziert werden. Chronischer Mundgeruch kann einen Menschen ohne weiteres in ein soziales Abseits befördern - das muß nicht sein: Mundgeruch ist heilbar!

Ablauf: Mundgeruchssprechstunde

Um Mundgeruch erfolgreich und langfristig beseitigen zu können, ist es wichtig, seinen Ursprung zu finden. Hierfür haben wir für Sie einen speziellen Mundgeruch-Fragebogen erarbeitet, den Sie sich als PDF-Datei herunterladen oder von uns zuschicken lassen können. Füllen Sie ihn bitte in aller Ruhe zu Hause aus und senden ihn anschließend an unsere Praxis, damit wir ihn zum vereinbarten Termin bereits auswerten können.

In unserer 1. Therapiesitzung messen wir nach Besprechung des Fragebogens den Mundgeruch, untersuchen die gesamte Mundhöhle und ermitteln die Speichelfließrate. Im Anschluss daran führen wir eine professionelle Zungenreinigung durch, was schon sehr oft zu einem angenehm frischen Atem führt. In der Regel sind 2-3 Folgetermine nötig, um lästigem Mundgeruch endgültig den Garaus zu machen.

Halitosis Fragebogen (PDF-Datei)

Verhalten vor der Halitosis-Sprechstunde (PDF-Datei)

Verantwortlich für diesen Fachbereich ist in unserer Praxis Frau Dr. B. Spreter von Kreudenstein.